Mobility prüft autonomes Fahren

Ein weiterer Meilenstein beim autonomen Fahren ist das Zuger Pilotprojekt, welches Mobility mit verschiedenen Partnern kürzlich lancierte. Zwei selbstfahrende Shuttlebusse werden ins bestehende Verkehrs- und ÖV-Netz eingebunden. Dabei messen Sensoren und Kameras verschiedene Parameter wie Abstand, Geschwindigkeit oder Bewegungen im Umfeld, und sorgen so für die notwendige Sicherheit.

Das Bundesamt für Strassen formulierte in einem Bericht seine Vorstellungen, wie die Zukunft des Strassenverkehrs aussehen wird: «Während auf gewissen Strassenabschnitten und zu gewissen Zeiten nur vollautomatisierte Fahrzeuge erlaubt sind, verkehren auf anderen Fahrzeuge mit und ohne Steuerrad.». Mithilfe der Senozon-Daten können die Auswirkungen von derartig neuen Mobilitätsformen auf den Strassenverkehr aufgezeigt werden. Dadurch können Angebote sowie auch regulatorische Massnahmen gezielt entwickelt werden.

Senozon AG
Rötelstrasse 15
8006 Zurich
Switzerland
Senozon Deutschland GmbH
c/o Next-Level-Offices
Franklinstraße 11
10587 Berlin
Germany
Senozon Austria GmbH
Türkenstraße 25/8
1090 Vienna
Austria

Jetzt Newsletter anfordern: