Media Report

PostVenture

With its PostVenture programme, Swiss Post specifically seeks out fresh ideas to help it develop its range of products and services in its areas of business. A few years ago, Senozon had the chance to work together with Swiss Post and was asked this year to present the partnership in a venturelab Founders Secret to a broader audience. An interview with Senozon CEO Michael Balmer about the partnership is available online (currently only in german).

Created September 25, 2015

Tram Region Bern – Auswirkungen des Tram-Projekts in der Region Bern

Am 28. September wurde in den drei betroffenen Gemeinden - Ostermundigen, Bern und Köniz – über die Realisierung des Projekts „Tram Region Bern“ abgestimmt. Senozon hat dies zum Anlass genommen, um eine Analyse der Erreichbarkeiten durchzuführen in den Fällen mit und ohne den im Projekt geplanten Tramlinien. Dazu haben wir unser mikroskopisches Verkehrsmodell, die Basis für unser Standortbewertungssystem „Locations“, entsprechend um die neuen Linien bzw. Linienführungen erweitert.

Analysiert wurden die Veränderungen der Erreichbarkeiten ab dem Standort Ostermundingen (vgl. Abbildung 1), sowie Schliern (vgl. Abbildung 2). Das heißt, es wurde berechnet, wie weit eine einstündige Reise maximal führt und welche Regionen (aufgeteilt in Hektaren) wie schnell erreicht werden können.

In beiden Fällen wird deutlich, dass Reisezeitgewinne im Bereich zwischen 1 und 18 Minuten zu erwarten sind. Veränderungen unterhalb einer Minute sind, auf Grund statistischer Unschärfe im Modell, in der Darstellung vernachlässigt. Die Gewinne treten, wie auch zu erwarten, vor allem entlang der Hauptnahverkehrsachsen auf. Interessant scheint jedoch, dass auch weiter entfernte Gemeinden nun besser erreichbar sind, so z.B. Fribourg, Burgdorf, Lyss und Thun.

Gemäss dem Stimmvolk wird nun aber nur ein Teil der geplanten Änderungen umgesetzt. Die hier vorgestellten Reisezeitgewinne werden deshalb leider nicht alle in Realität verfügbar werden.

 

Abbildung 1: Veränderung von Reisezeiten, ausgehend von Ostermundingen (Kreuz) in die entsprechenden Regionen (dargestellt werden bebaute Hektare). Dargestellt sind Reisezeitgewinne zwischen einer und 18 Minuten (blau) und Hektaren die heutzutage nicht innert 60 Minuten von Ostermundingen erreichbar sind (rot).

 

 

Abbildung 2: Veränderung von Reisezeiten, ausgehend von Schliern (Kreuz) in die entsprechenden Regionen (dargestellt werden bebaute Hektare). Dargestellt sind Reisezeitgewinne zwischen einer und 18 Minuten (blau) und Hektaren die heutzutage nicht innert 60 Minuten von Schliern erreichbar sind (rot).

 

 

Created September 29, 2014

Fallstudie zu liberalisierten Öffnungszeiten

Im Auftrag der Credit Suisse hat Senozon eine Fallstudie durchgeführt, um die Auswirkungen von liberalisierten Ladenöffnungszeiten in der Schweiz zu untersuchen. Die Ergebnisse finden sich im Retail Outlook 2014 der Credit Suisse (PDF, ca. 1.3MB), Seite 18ff.

Created January 25, 2014

Lastwagen blockieren den Verkehr

Ein Beitrag der Sendung 10vor10 des Schweizer Fernsehens SRF zum Thema Verkehrszunahme in der Schweiz, inkl. Expertenmeinung der Senozon.

10vor10-Beitrag im SRF-Videoportal, Ausstrahlung vom 20. August 2013

Created August 21, 2013

Die digitale Fährte der Passanten

Artikel im NZZ Equity vom 6. Dezember 2012. Download PDF (ca. 100 KB)

Created December 06, 2012

Messbare Erreichbarkeit

Der Standort einer Geschäftsliegenschaft ist für ihren Wert von höchster Bedeutung. Heute lässt er sich mit speziellen Modellen sehr präzise bewerten.

Artikel in der Sonderbeilage Immobilien der Neuen Zürcher Zeitung vom 31. Oktober 2012, Seite 19. Download PDF (ca. 560KB)

Created October 31, 2012

IT gegen Verkehrsinfarkt

Am 22. Mai lud cabtus zum iMobilty Roundtable in Zürich ein. Vier verschiedene Ansätze zeigten auf, wie IT im Kampf gegen den stark wachsenden Verkehr alternative Lösungen für mehr Mobilität und flüssigen Verkehr bieten kann.

Wir zeigten auf, wie aktivitätenbasierte Verkehrsplanungsmodelle helfen können, inovative Mobilitätsangebote erfolgreich umzusetzen. Einen Artikel dazu findet man in der Netzwoche.

Created May 24, 2012

Tempo 80 schlägt hohe Wellen

Der Bund schlägt vor, bei stark befahrenen Autobahnen Tempo 80 einzuführen, um den Verkehr flüssig zu halten. Siehe dazu den Bericht im 10vor10 (SF.tv). Im Tagesanzeiger wurde dazu unter anderem Senozon zu ihrer Expertenmeinung befragt (Tagesanzeiger.ch). Die vorgeschlagene Massnahme schlägt hohe Wellen. Dies sieht man nicht zuletzt auch an den 274 Kommentaren bis heute morgen.

Created November 11, 2011

Stau in Bern

In und um Bern wird zur Zeit gerade viel an Strassen geplant und gebaut. Entsprechend gross ist das Interesse an Verkehrsthemen, insbesondere wenn es um Verkehrsstaus geht – den wer war nicht schon mal von einem Stau betroffen?

Auch die Berner Zeitung hat «Einstein» geschaut und sich an unserer Visualisierung des Verkehrs im Grossraum Bern erfreut und entschieden, ihren Online-Lesern die Visualisierung der Stauentwicklung (Link zum Onlineartikel) ebenfalls vorzustellen.

Created July 28, 2011

Verkehrs-Visualisierung für "Einstein"

Das Schweizer Fernsehen strahlt in regelmässigen Zeitabständen das Wissensmagazin "Einstein" aus. In der gestrigen Ausgabe war das Thema "Die Schweiz: Ein Land von Pendlern". senozon konnte dafür eine Visualisierung aus einer Verkehrssimulation erstellen, welche den im Beitrag angesprochenen Raum nördlich von Bern zeigt. In der Visualisierung sind einzelne Fahrzeuge erkennbar und es wird gezeigt, wie sich morgens in der Region Bern typischerweise Staus bilden (dargestellt durch rote Fahrzeuge).

Der entsprechende Filmbeitrag kann auch auf der Website der Sendung angeschaut werden. Die angesprochene Visualisierung ist ab Zeitpunkt 02:18 zu sehen.

Created July 01, 2011